1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: CDU möchte Wiesengräber in Vynen

Xanten : CDU möchte Wiesengräber in Vynen

Der DBX fragt im Bezirksausschuss das Stimmungsbild zu diesem Thema ab.

Die Bestattungskultur ändert sich. Das weiß auch die CDU in Vynen und Obermörmter. "Erdbestattungen nehmen ab, die Zahl der Urnengräber steigt. Auch die Art der Gräber ist im Wandel, pflegeleichte Gräber werden zunehmend gefragt", sagt Karl-Heinz Kösters. Er ist der Vorsitzende des Ortsverbandes und hat, um der Entwicklung Rechnung zu tragen, einen Antrag gestellt. In diesem bittet er die Verwaltung um die Errichtung von Wiesengräbern auf oder angrenzend am Friedhof in Vynen. Dazu soll eine entsprechende Konzeption erarbeitet werden, die diese Bestattungsform zukünftig auf dem Friedhof in Vynen ermöglicht.

Zum Hintergrund: Wiesengräber, auch Rasengräber genannt, sind Bestattungsformen, die für die Beisetzung von Urnen genutzt werden können. Wie der Name andeutet, wird auf einem Rasengrab nach erfolgter Beisetzung Rasen gesät. Zudem haben die Hinterbliebenen meist die Möglichkeit, eine Grabplatte als Kennzeichnung auf das Grab zu legen. Rasengräber sind besonders pflegeleicht und werden aus diesem Grund immer häufiger gewählt. So sieht es auch Kösters: "Zahlreiche Bürger des Ortes regen Wiesengräber als gewünschte Bestattungsform an."

  • Von der Finanzierung des Schulbusverkehrs hängt
    Hamminkeln : Thema Schülerbusverkehr bleibt aktuell
  • Ausbildung im Rathaus Grefrath : So startet die Karriere in der Verwaltung
  • Antrag der CDU Nettetal : Kommunaler Ordnungsdienst auf dem Prüfstand

Der Antrag des CDU-Ortsverbandes steht auf der Tagesordnung des Verwaltungsrates, der am Donnerstag, 14. September, um 18 Uhr im Rathaus tagt. Aus der Vorlage geht hervor, dass das Thema zuerst im Bezirksausschuss in Vynen/Obermörmter besprochen werden soll, ehe es im Verwaltungsrat des DBX entschieden wird. Denn die Verwaltung möchte zuerst ein generelles Stimmungsbild abfragen. Im Falle einer positiven Rückmeldung würde sie dann die Realisierung der Wiesengräber prüfen und planen sowie dem Verwaltungsrat zur Entscheidung vorlegen.

Info: Die Sitzung des Verwaltungsrates findet am Donnerstag, 14. September, 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

(RP)