Xanten: Bürgerverein Marienbaum von Entwicklung überzeugt

Xanten: Bürgerverein Marienbaum von Entwicklung überzeugt

Das Gold beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" für die Ortschaft gehörte sicherlich zu den absoluten Highlights des Jahres 2017 für den Heimat- und Bürgerverein. "Nach einer Vorstellung der Planungssituation durch die Stadt Xanten konnte sich die Kreiskommission auf einer Rundfahrt und einem Rundgang durch das Dorf von der positiven Entwicklung der Ortschaft überzeugen", blickte der 1. Vorsitzende Dietmar Kisters auf der Jahreshauptversammlung zurück. "Groß war natürlich die Freude, als feststand, dass Marienbaum den ersten Platz und damit Gold errungen hatte.

Außerdem hat Marienbaum noch einen Sonderpreis für den Einsatz für das Glasfasernetz erhalten." Ein schöner Erfolg war auch das erfolgreiche Werben für den Ausbau der Ortschaft mit einem Glasfasernetz. Es galt, mindestens 40 Prozent der Haushalte für einen Anschluss zu gewinnen. 15 Personen umfasste die Arbeitsgruppe "Initiative für den Bau eines Glasfasernetzes in Marienbaum". Lohn der vielen Arbeit: Die Quote wurde erreicht, das Unternehmen "Deutsche Glasfaser" hat inzwischen mit der Verlegung der Kabel begonnen.

Nach wie vor großer Beliebtheit erfreut sich der seit 35 Jahren bestehende Grillplatz. Karl Kempkes, Ehrenvorsitzender des Vereins, kündigte gegenüber den Mitgliedern an, die Verwaltung des Grillplatzes in "jüngere Hände" geben zu wollen. Zudem wird er Verein wieder zahlreiche Fahrten und Veranstaltungen anbieten. Mehr unter www.marienbaum.de.

(kump)