Xanten: Büderichs Osterfeuer brennt hinterm Sportplatz

Xanten: Büderichs Osterfeuer brennt hinterm Sportplatz

Die St.-Petri-Junggesellenschützenbruderschaft 1450 Büderich entzündet am Ostersonntag, 1. April, um 20 Uhr ihr 41. Osterfeuer. Wie in den Vorjahren wird das Feuer in der Nähe des Bolzplatzes hinterm Sportplatz in den Feldwiesen abgebrannt. Am lodernden Feuer ist für kühlende Getränke gesorgt. Wer das Feuer in seiner ganzen Pracht von einem höher gelegenen Punkt betrachten möchte, ist eingeladen, den kurzen Weg über die nahegelegene Rampe zu nehmen und das Feuer von der Deichkrone aus zu bestaunen. Die Junggesellen freuen sich auf Meldungen der Büdericher Bürger, die Holz zum Abbrennen loswerden möchten. Das Holz darf nicht behandelt worden sein und keine Nägel oder Schrauben enthalten. Es wird gegen eine kleine Spende am Ostersamstag abgeholt.

Anmeldung bei Präsident Lukas Krämer, Telefon 02803 8037127.

(RP)