1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Birtener Amphitheater in schlechtem Zustand

Xanten : Birtener Amphitheater in schlechtem Zustand

Das historische Theater ist Eigentum der Stadt, der Trägerverein ist Pächter. Die Piraten wollen mit ihrer Show wiederkommen.

Die Zukunft des Amphitheaters in Birten ungeachtet der jüngsten Reanimierung durch das Pirates Actiontheater weiter auf der Kippe. Zwar hatten die Schauspieler die Anlage in diesem Sommer nach mehreren Jahren des Dornröschenschlafes wiederbelebt und an mehreren Wochenenden ihr Stück aufgeführt. Doch der bauliche Zustand ist schlecht, die Kasse des Vereins "Freilichtspiele Amphitheater Xanten-Birten" als Pächter leer. Die Last des Vereins ruht auf den Schultern von nur noch wenigen Ehrenamtlichen.

Das Amphitheater ist ohne Sanierung nur noch eingeschränkt und mit großem Aufwand bespielbar, heißt es in einem Bericht der Stadt. Eine dauerhafte Nutzung in derzeitigem Zustand scheidet nach ihrer Ansicht aus und könne auch im Hinblick auf Sicherheitsstandards nicht mehr gewährleistet werden. Außerdem sieht die Stadt es als unrealistisch an, dass die Glanzzeiten früherer Jahre wieder aufleben würden. Ungeachtet dessen sind zumindest für den kommenden Sommer weitere Piratenaufführungen gesichert. Dafür werden die Sitzbänke der Freilichtbühne hergerichtet. Aber was nach 2017 kommt, steht in den Sternen.

  • Bisher ist Wohnmobilen das Parken auf
    Auf FZX-Fläche in Wardt : Xanten plant neuen Wohnmobilstellplatz
  • Probenbesuch von Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (9.v.l.):
    Chöre treten in Xanten auf : Pfingstkonzert mahnt zum Frieden
  • Vom ganzen Niederrhein waren Tourismusexperten der
    Experten vom Niederrhein diskutieren in Weeze : Tourismus ohne Kirchturmdenken

Ein Fachbüro wird nun den genauen Zustand untersuchen und die Kosten für eine Sanierung kalkulieren. Im Laufe des kommenden Jahres könnte dann der Rat entscheiden, ob er bereit ist, das erforderliche Geld zur Verfügung zu stellen. Das wäre frühestens für 2018 möglich.

Viele Jahrzehnte lang hatten die Aufführung in dem Birtener Amphitheater einen hohen Zuschauerzuspruch auch aus der Region erfahren. Die Menschen pilgerten förmlich zu den Aufführungen aus Theater, Oper, Operette oder Musical. Doch die Besucherzahlen sanken immer weiter.

Das Theater ist im Eigentum der Stadt und wurde 1997 für 25 Jahre an den Verein "Freilichtspiele Amphitheater Xanten-Birten" verpachtet. Dem Verein selbst gehört das angrenzende Gebäude, das ebenfalls einen erheblichen Sanierungsbedarf aufweist. Doch "der Verein verfügt nicht über die finanziellen Mittel, um diesen Zustand nachhaltig zu ändern", fasst die Stadtverwaltung die aktuelle Gesamtsituation zusammen. Vereinsintern war in den letzten Jahren immer wieder eine generelle Schließung der Bühne und ein Erhalt als reines Bodendenkmal diskutiert worden. Ein "Schleppen von Jahr zu Jahr" führe zu keiner Verbesserung in der baulichen Substanz, so der Bericht. "Gleichwohl wurde auch die frühere Bedeutung des Amphitheaters Birten als überregional bekannte Spielstätte als Argument für eine weitere Nutzung thematisiert." In dieser wiederholten Diskussion trat das Pirates Actiontheater mit ihrem Wunsch nach einigen Aufführungsterminen 2016 auf den Plan.

(pek)