1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Besucheransturm beim Brunnen​markt in Sonsbeck

Brunnenmarkt in Sonsbeck : Besucheransturm rund um den Brunnen

In Sonsbecks Straßen herrschte am Sonntag Hochbetrieb. Handwerker und Händler lockten mit einem vielfältigen Warenangebot zum Brunnenmarkt.

Es ist noch gar nicht lange her, dass die Sonsbecker Werbegemeinschaft mit dem Frühlingsmarkt Hunderte Besucher in den Ortskern gelockt hat. Die Veranstaltung am Sonntag sollte das allerdings noch toppen. Beim beliebten Brunnenmarkt war in den Straßen zuweilen kaum ein Durchkommen möglich, so viele Menschen waren gekommen. 40 Händler und Hobbyhandwerker an den Ständen sowie Sonsbecks Einzelhändler boten ein vielfältiges Warenangebot auf.

Auf dem Alttorplatz warteten bereits ab 10.30 Uhr Besitzer von Oldtimer-Traktoren auf neugierige Betrachter. Der älteste war ein Lanz Lepercheron, der 1936 gebaut worden war. Mit großer Fachkenntnis präsentierten auch Herbert Jacobs aus Kevelaer und Hermann Gooßens ihre Maschinen, der eine einen Lanz Baujahr 1959, der andere einen McCormick von 1963. Gegen Mittag war bereits ein großer Kreis mit vielen Oldtimern entstanden.

Die Werbegemeinschaft hatte die Wünsche der Kinder nach Spiel, Sport und Spannung mitbedacht. Auf der Hochstraße hielt das Kinderanimationsteam Comanchi eine Vielzahl von Aktivitäten, zu denen Bogenschießen und Ringewerfen gehörten, bereit. Bunte Tippis zogen das Interesse aller Marktbesucher, vor allem das der Kinder auf sich. Vor dem Kinder- und Damenmoden-Geschäft Pumuckel auf der Wallstraße, vor dem ein großer bunter Luftballonbogen kunstvoll quer über die Straße gespannt war, standen ebenfalls viele Spiele bereit, die der „Erklärbär“ Florian Spettmann und Inhaberin Christel Gembries mit allen interessierten Kindern durchspielten. Dort verwandelte auch der Animateur Mike Schugt bunte Luftballons mit viel Geschick zu schönen Tieren.

  • Einzigartiges Konzept aus Sonsbeck : Bauernhausmanufaktur baut neue Häuser nach historischem Vorbild
  • Anleiter Thomas Dittrich (Mitte) zeigt beim
    Tag der offenen Tür bei der LVR-Jugendhilfe : Pflegefamilien werden weiterhin gesucht
  • Ganz in Weiß: Maike Hutter (v.l.)
    Weiße Nacht in St. Tönis : Mehr Leben auf dem Rathausplatz

Die Wallstraße war auch Treffpunkt für Freunde guter Musik. Vor dem Geschäft Lifestyle & Travel, in dem Sabrina Sluka und Rabea Küpper wochentags Einrichtungsgegenstände und Reisen anbieten, eröffnete die Band „Two on Two“ mit dem Titel „Love yourself“ von Justin Bieber ein Konzert, bei dem sie mit Cover-Songs und eigenen Titeln für Begeisterung bei den durchweg jungen Besuchern sorgte.

Günter und Gertrud aus Xanten gehörten zu den Marktbesuchern, die sich nicht nur für die Kunstprodukte an sich interessierten, das Paar schaute den Handwerkern vor allem gerne über die Schulter. Lange Zeit verweilte es am Stand des Kunsthandwerkers Theo Lamers, der dem Ehepaar die alte Kunst des Klöppelns erklärte. Mit großer Geduld legte Lamers mit 24 Paaren von kurzen Stäbchen aus Holz weiße Garnfäden zu schönen Mustern zusammen. Für staunende Blicke sorgten auch die jungen Frauen Lea Grube und Anne Overath, die im Steinmetzbetrieb van Huet & Weber tätig sind und mit großem Fleiß eine Stele und Muschel aus einem großen Steinklotz anfertigten.

Nützliche Haushaltsutensilien, schöne Dekoartikel, Obst und Gemüse ergänzten das Angebot. Große bunte Blumenstände und Pavillons mit schicker Kleidung luden zum Hinschauen und Kaufen ein. Zu den vielen Anbietern von Bekleidung und Accessoires zählten auch die Betreiberinnen der Sonsbecker Fashion Boxx, Susanne Kesseler und Frauke Stoppelenburg. „Wir nehmen das Angebot, das das Organisationsteam der Werbegemeinschaft macht, immer wieder gern an, auch wenn wir uns schon seit geraumer Zeit sehr guter Geschäfte erfreuen dürfen“, erklärte das Verkaufsteam. Mit sportlicher Kleidung konnten sich die Marktbesucher im Sportgeschäft Nellesen eindecken, Sportartikel und Fahrräder standen vor dem Geschäft Fahrrad Michel bereit. Michel Hendrix betonte schon am frühen Nachmittag: „Der Brunnenmarkt läuft so richtig gut! Ich bin sehr zufrieden.“

(hvh)