Xanten: Beim Zug in Lüttingen werfen die Besucher die Bonbons

Xanten: Beim Zug in Lüttingen werfen die Besucher die Bonbons

Der Veilchendienstagsumzug der Hagelkreuzschule und des St. Pantaleon Kindergartens am 13. Februar ist ein bisschen anders. Beim Karnevalszug läuft's verkehrt herum. Genauer gesagt, werden in Lüttingen die Kinder, die im Zug mitlaufen von den am Rand wartenden Eltern, Freunden und Anwohnern mit selbst mitgebrachten Süßigkeiten beworfen, nicht die Zuschauer.

Unter dem Motto "Fröhliche Kinder sind der Hit, beim Karneval machen alle mit!" startet der "Karnevalsumzug verkehrt" am Dienstag, 13. Februar. Die Jecken der Grundschule und des Kindergartens ziehen ab 10 Uhr durchs Dorf.

In der Hoffnung, viele Zuschauer am Straßenrand vorzufinden, wurde der Zugweg dieses Jahr verändert. Beginnend am Schulhof, zieht der Umzug über die Pantaleonstraße, Salmstraße, Blauer Stein, Am Schürkamp, Hagelkreuzstraße und wieder über die Salmstraße und Pantaleonstraße zurück zum Schulhof. Dort kann dank Unterstützung bei Musik, Brezeln, Getränken und Spiel das Karnevalstreiben fortgesetzt werden.