Xanten: Barrierefrei am Dom: Arbeiten beginnen im Mai

Xanten: Barrierefrei am Dom: Arbeiten beginnen im Mai

Die Stadt wird vermutlich im Mai mit den Arbeiten für einen barrierefreien Weg um den Dom herum beginnen. Die Aufträge an die Unternehmen sind erteilt. Allerdings wird der Weg nicht in einem Rutsch gebaut. Denn die Stadt muss dabei auf Veranstaltungen wie die Kirmes und ein Konzert Rücksicht nehmen und kann die Arbeiten vermutlich nur in mehreren Abschnitten vornehmen lassen. So ist mit einem Ende der Arbeiten eher im Hochsommer zu rechnen.

Den Austausch des Kopfsteinpflasters gegen einen stolperfreien Weg werden auf dem geschichtsträchtigen Boden der Immunität Archäologen begleiten. Das Bistum hat sich bereit erklärt, ein Viertel der Kosten - maximal 50.000 Euro - zu übernehmen. Der Weg vom Michaelstor aus soll es Menschen mit Gehbehinderungen erlauben, problemlos über die Westseite durch den Kreuzgang in den Dom zu gelangen. Eine Rampe am Hauptportal an der Südseite ist aus Gründen des Denkmalschutzes nicht möglich.

(pek)