Xanten: Am Alleenradweg fehlen Tütenspender für Hundekot

Xanten: Am Alleenradweg fehlen Tütenspender für Hundekot

Der Dienstleistungebetrieb sucht jetzt Standorte.

Für die Beseitigung von Hundekot fehlt es auf dem Alleenradweg an einem Tütenspender. Das bemängelt die Marienbaumerin Andrea Hütten. Vor allem rund um den ehemaligen Bahnhof herum lägen immer wieder nicht entsorgte Haufen.

Der Dienstleistungsbetrieb Xanten (DBX), darauf angesprochen, will reagieren. DBX-Chef Harald Rodiek sagte im Gespräch mit unserer Redaktion: "Wenn man uns den den genauen Haufenschwerpunkt benennt, kann ich dort mal genauer hinschauen und gegebenenfalls an geeigneter Stelle einen Tütenspender mit Eimer installieren lassen."

Insgesamt fällt die Bilanz der in der Stadt aufgestellten Tütenspender positiv aus. Rodiek: "Wir haben an geeigneten Stellen bereits eine Vielzahl von Tütenspendern aufgestellt und damit ganz gute Erfahrungen gemacht." Sorgen hingegen bereiten die Pferdeäpfel auf den beiden neuen Radwegen. Denn die sind für die Tüten zu klein.

(kump)