Alpen/Drüpt: Birgit Aldenhoff lädt Basar 2018 mit neuen Winter-Trends ein

Birgit Aldenhoff lädt zum Basar: Sie bringt Alpen in Weihnachtsstimmung

Es ist wieder soweit: Birgit Aldenhoff lädt ein, um die neuesten Winter-Trends aus der Handarbeit in ihrer Ausstellung in Drüpt zu entdecken. Den Basar gibt es nun schon zum zwölften Mal.

„Herzliche Vielfalt“ heißt es erneut bei Birgit Aldenhoff in Drüpt. Am Wochenende vom 10. und 11. November lädt sie von 11 bis 18 Uhr zu ihrer zwölften Ausstellung ein und zeigt die neuesten winterlichen Trends aus der Handarbeitswelt, mit denen sie auf die gemütliche Advents- und Weihnachtszeit einstimmen will. In ihrem Geschäft und den angrenzenden Räumlichkeiten des historischen Bauernhofes an der Römerstraße 311 präsentiert sie feine Stickereien, trendige Accessoires, praktische Utensilien und Wärmendes aus edlen Garnen.

In ihr Sortiment gehören Materialien wie Wolle, Leinen mit entsprechenden Stickgarnen und Bordüren sowie Stoffe als Meterware. Von Stickdesignerinnen wie Ute Menzen lässt sie sich inspirieren. „Wir haben von Messen Neuheiten mitgebracht. Dazu zählt beispielsweise grobes Leinen, das ich zu Servietten verarbeitet und bestickt habe“, erzählt sie.

Wie schon im vorigen Jahr zeigt sie einen Teil ihrer Stickarbeiten in Hartholz-Rahmen, die aufgrund ihrer Originalität allein schon ein Hingucker sind. „Die Rahmen sind aus altem Holz gearbeitet, das wir auf dem Hof haben“, erklärt sie den Ursprung. Im Trend liegen weiterhin Schals und Tücher, für die sie eigene Anleitungen erarbeitet hat. Bei den Wintergarnen zählt aktuell der Flauscheffekt von Mohair. Angesagt sind Leinen-, Kaschmir- und Seidengarne. Farbnuancen werden von Grün- und Rottönen bis zu Pink und Lila bestimmt.

  • Alpen : "Herzliche Vielfalt" im alten Bauernhaus

Aldenhoff hat auch einen Tipp für den Gabentisch: „Stricknadeln aus Holz eignen sich gut als Präsent.“ Mit Handarbeiten von Patchworkdecken über Taschen bis hin zu Pullovern hat sie früh angefangen. „Bei dieser Ausstellung habe ich mich auf die Themen Hochzeit sowie Baby- und Kleinkindartikel wie Krabbeldecke und Wickeltasche konzentriert“, sagt Birgit Aldenhoff. Der Stern mit der dazugehörigen Perlenstickerei gehört zu ihrem Lieblingsmotiv in der vorweihnachtlichen Zeit.

Die Ausstellung mit herzlicher Vielfalt an Genähtem und Gebasteltem zeigt auch wieder dekorative Holzarbeiten der Alpener Theo und Elisabeth Kammeier. Sie stimmen erneut auf die Advents- und Weihnachtszeit ein, aber auch neue Objekte sind dabei. Hinzu kommen mit Türkränzen in verschiedenen Ausführungen ansprechende Floristarbeiten. Die Cafeteria mit hausgemachtem Kuchen, Torten und Waffeln lädt zur Kaffeepause ein. Der Erlös geht an den Alpener Kinderschutzbund.

Mehr von RP ONLINE