Wuppertal: Schuss auf Linienbus der WSW

Seitenscheibe durchschlagen : Unbekannter schießt in Wuppertal auf Linienbus

Auf einen Bus der Wuppertaler Stadtwerke ist am Montag geschossen worden. Verletzt wurde niemand, aber der Vorfall gibt Rätsel auf.

Gegen 5.40 Uhr knallte es am Bus der Linie 611 der Wuppertaler Stadtwerke. Der Fahrer war gerade mit fünf Fahrgästen auf der Friedrich-Engels-Allee in Richtung Barmen unterwegs, als in Höhe der Einmündung Wittensteinstraße eine Seitenscheibe zersplitterte

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand - jedoch erlitt eine 50-jährige Frau einen leichten Schock, so die Polizei Wuppertal. Fahndungsmaßnahmen wurden sofort eingeleitet. Bislang sei noch nicht klar, wer den Bus beschädigt hat. Die Spuren an der Scheibe deuten auf ein kleineres Geschoss hin. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen, sich beim Kriminalkommissariat 11 in Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

(woa)
Mehr von RP ONLINE