1. NRW
  2. Städte
  3. Wuppertal

Wuppertal-Barmen: Lager von Autohaus brennt - Kurze A46-Sperrung

A46 kurzzeitig gesperrt : Brand in Lager von Autohaus in Wuppertal

Mehrere Anwohner alarmierten die Feuerwehr Wuppertal. In Barmen stand das Lager eines Autohauses in Flammen. Die A46 musste in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Feuerwehr Wuppertal rückte in der Nacht zu Donnerstag gegen 23.50 Uhr zu einem Großbrand auf der Winchenbachstraße in Barmen an. Mehrere Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung und Flammen. Laut Polizei brannte es im hinteren Bereich eines Mercedes-Autohauses.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Lager des Autohauses bereits n Vollbrand. Sofort begann die Feuerwehr mit den Löscharbeiten. Ein Übergreifen auf das Autohaus und den Verkaufsraum sollte verhindert werden. Zwei Drehleitern sowie zwei Trupps mit Atemschutz waren im Einsatz. Die Einsatzkräfte rückten ins Innere des Autohauses vor.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die A46 in der Nähe für kurze Zeit in beide Richtungen gesperrt.

Verletzt wurde niemand. Die Anwohner der umliegenden Häuser retteten sich selbstständig ins Freie. Sie wurden vorsichthalber gebeten, Fenster und Türen wegen des Rauchs geschlossen zu halten.

Bis zum frühen Morgen dauerten die Nachlöscharbeiten an. Die Ursache des Brandes sowie die Höhe des Sachschadens sind noch unklar. Die Polizei Wuppertal hat die Ermittlungen übernommen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großbrand in Wuppertal – Lager von Autohaus steht in Flammen

(ldi)