1. NRW
  2. Städte
  3. Wuppertal

Wuppertal: Wuppertal als Filmstadt - Rundgang zu Drehorten

Wuppertal : Wuppertal als Filmstadt - Rundgang zu Drehorten

Ob Wim Wenders "Alice in den Städten" oder "Pina", Tom Tykwers "Der Krieger und die Kaiserin" oder Thomas Jahns "Knocking on Heaven's Door" – die Stadt Wuppertal hat schon häufig bewiesen, dass sie fotogen ist.

Ob Wim Wenders "Alice in den Städten" oder "Pina", Tom Tykwers "Der Krieger und die Kaiserin" oder Thomas Jahns "Knocking on Heaven's Door" — die Stadt Wuppertal hat schon häufig bewiesen, dass sie fotogen ist.

Am Sonntag, 23. September, machen Filmkenner Lutz Ahr und Stadtführer Jürgen Holzhauer im Rahmen der vierstündigen Tour "Drehort Wuppertal" mit Locations der Kinowelt zwischen Ölberg und Langerfeld vertraut. In der Bandfabrik, dem Endpunkt der Tour, die teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wird, sehen die Teilnehmer anhand von Kinoausschnitten, wie ganz alltägliche Orte im Film erscheinen. Anmeldung bei Wuppertal Touristik, Pavillon am Döppersberg, Tel. 0202 563-2270 oder -2180. Preis: 12,50 Euro, VRR-Ticket erforderlich.

So. 23. September, 11 Uhr, Treffpunkt Otto-Bohne-Platz. Ende 15 Uhr in der Bandfabrik in Langerfeld.

(mm)