Uni Wuppertal hat noch Plätze frei bei den Forschertagen

Wuppertal : Uni hat noch Plätze frei bei den Forschertagen

Es gibt bereits mehr als 900 Anmeldungen, aber auch noch weitere Plätze bei den Ü-55-Forschertagen Geistes- und Naturwissenschaften der Universität Wuppertal am Donnerstag und Freitag nächster Woche, 14. und 15. September. Von 10 bis 17 Uhr bieten mehr als 60 Referenten insgesamt 51 kostenfreie Kurse zum Zuhören und Mitmachen an. Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Es gibt bereits mehr als 900 Anmeldungen, aber auch noch weitere Plätze bei den Ü-55-Forschertagen Geistes- und Naturwissenschaften der Universität Wuppertal am Donnerstag und Freitag nächster Woche, 14. und 15. September. Von 10 bis 17 Uhr bieten mehr als 60 Referenten insgesamt 51 kostenfreie Kurse zum Zuhören und Mitmachen an. Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Die Vorträge informieren zum Beispiel über kinder- und jugendgerechtes Musiktheater, historische Geheimsprachen, die 1950er Jahre in Wuppertal, die Brüder Grimm und die Politik, die öffentliche Bank zur Zeit Adenauers oder Inklusion. Die Sprache wird analysiert, in Gesetzestexten erklärt und vorgetragen als Lyrik von Ingeborg Bachmanns.

Theologen bieten eine Kreativwerkstatt und Vorträge zu "Die Sehnsucht des Menschen nach Göttlichkeit", "Kreativität im Chaos" oder "Life of Pi - wenn sich ein Mensch gleichzeitig als Muslim, Hindu und Christ versteht" an. Weitere Themen sowie eine Anmeldemöglichkeit gibt es im Internet auf: www.wuppertal-live.de

(kati)
Mehr von RP ONLINE