Wuppertal: Physikfestival – vom Urknall zum Weltall

Wuppertal: Physikfestival – vom Urknall zum Weltall

Wie bekomme ich ein kleines U-Boot dazu, auf den Grund eines Aquariums abzusinken, dort zu verweilen und nach spätestens drei Minuten wieder selbstständig aufzutauchen? Wie baue ich eine Brücke aus Papier, die eine Länge von einem Meter überspannt und dabei ein Gewicht von einem Kilogramm tragen kann?

So lauten zwei der sechs Aufgaben, die Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 beim bundesweiten Wettbewerb "exciting physics" lösen sollen. Der Wettbewerb ist Teil des Wissenschaftsfestivals "Highlights der Physik", das vom 17. bis 21. September in Wuppertal stattfindet. Bei der 13. Ausgabe geht es um die Teilchen- und Astroteilchenphysik sowie die Atmosphärenphysik in all ihren Facetten, von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung im Alltag.

Die Barmer Innenstadt verwandelt sich in der Zeit zur physikalischen Erlebniswelt mit einem vielseitigen Programm insbesondere für Kinder und Jugendliche: An über 30 Ausstellungsständen auf dem Johannes-Rau-Platz stehen Wissenschaftler und Experten für alle Fragen rund um das Thema "Vom Urknall zum Weltall" zur Verfügung. Hier wird es möglich sein, selbst zu experimentieren. Forscher aus Wuppertal und aus dem gesamten Bundesgebiet sind an der Ausstellung beteiligt. Neben der interaktiven Ausstellung gibt es noch Bühnenshows sowie öffentliche Vorträge im Haus der Jugend und in der Immanuelskirche. Unter den Vortragenden sind die Physikprofessoren und Communicator-Preisträger Harald Lesch und Metin Tolan.

Den Auftakt zur Eröffnung am 17. September bildet die "Highlights-Show", moderiert von ARD-Moderator Ranga Yogeshwar, in der Stadthalle. Die Show bietet aktuelle Themen rund um die Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik, Zauberei, Comedy und physikalische Live-Experimente. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

  • Wuppertal bei „Aktenzeichen XY“ : Polizei sucht mit Hilfe von TV-Sendung nach Vergewaltiger

Das Festival "Highlights der Physik" wechselt von Jahr zu Jahr Veranstaltungsort und Thema. Immer erfreut es sich großer Beliebtheit und lockt rund 25 000 Interessierte an. In Wuppertal steht es unter dem Motto "Vom Urknall zum Weltall". Veranstalter sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Bergische Universität Wuppertal.

www.physik-highlights.de

(mey)
Mehr von RP ONLINE