1. NRW
  2. Städte
  3. Wuppertal

Zoo Wuppertal: Noch ein Gorillababy in Wuppertal

Zoo Wuppertal : Noch ein Gorillababy in Wuppertal

Nur sechs Tage nach der Geburt des Gorillamädchens Vana ist im Wuppertaler Zoo noch ein Gorilla zur Welt gekommen. Die 29 Jahre alte Ukiwa brachte am 22. März einen Jungen zur Welt. Leider hat auch sie ihr Baby nicht angenommen.

Der Revierpfleger des Menschenaffenhauses, Thomas Hammes, nahm es in seine Obhut. Nach einigem Zögern nahm der kleine Tebogo die Milchflasche an. Es war etwas schwieriger als bei Vana, seiner Halbschester. Der Vater von beiden ist Vimoto.

Zoo Wuppertal: Noch ein Gorillababy in Wuppertal
Foto: Zoo Wuppertal

Damit sie gemeinsam und zusammen unter anderen Gorillas aufwachsen können, wurde Tebogo bereits von Hammes in die Gorilla-Kinderstube der "Wilhelma" in Stuttgart gebracht. Von dort werden sie dann in andere Zoos umziehen. Der Zoo Wuppertal kann den Nachwuchs "aus genetischen Gründen" nicht zusammen mit dem Vater Vimoto in einer Gruppe halten, wie Zoodirektor Dr. Ulrich Schürer erklärt. Neben dem Männchen leben in Wuppertal noch vier Gorilla-Weibchen.

(top/jco)