1. NRW
  2. Städte
  3. Wuppertal

Wuppertal: Die neue Bahn startet mit Dixie-Sound

Wuppertal : Die neue Bahn startet mit Dixie-Sound

Am Sonntag gehen die hellblauen Wagen in den Regelbetrieb. Die Wuppertaler Stadtwerke laden zum Fest an der Kluse. Erwartet werden einige Tausend Fans. Den Start würdigt auch NRW-Verkehrsminister Michael Groschek.

Viele Wuppertaler warten schon ungeduldig darauf: Ab Sonntag, 18. Dezember, können sie endlich selbst mit der neuen Schwebebahn fahren. Ab diesem Tag werden die ersten fünf Wagen der neuen Baureihe in den Regelbetrieb gehen. Den Beginn der neuen Ära der Schwebebahn wollen die Stadtwerke (WSW) zwar feiern und nennen das Ereignis "Im 7. Himmel schweben" - insgesamt sind die Planungen dafür aber eher zurückhaltend.

Um 10.40 Uhr soll die erste babyblaue Bahn in Vohwinkel starten, sie wird mit prominenten Gästen besetzt sein. Gleichzeitig fährt auch eine Bahn in Oberbarmen los. Darin sitzen 60 Kinder aus der Kita Abraxas am Brögel, die die Haltestellen-Ansagen für die neuen Wagen gesprochen haben.

Wenn sich die Bahnen gegen 11 Uhr an der Kluse treffen, werden die Gäste aussteigen, denn dann beginnt dort der öffentliche Teil des Tages. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek wird ebenso wie Oberbürgermeister Andreas Mucke und Dietmar Bell als WSW-Aufsichtsratsvorsitzender den Start der Bahnen in einer Ansprache würdigen. Die Fest-Stimmung wird die Band Dixie Diamonds mit schmissigen Sounds beflügeln, es wird Speisen und Getränke geben, ein Festzelt schützt zumindest einige Gäste, falls das Wetter nicht mitspielt. An einem Stand wird es Souvenirs geben, darunter ein Schwebebahn-Modell in limitierter Auflage, Bücher und Kinderbücher und auch den Schwebebahn-Weihnachtsbaumschmuck.

Wuppertal-Marketing wird jedoch keinen eigenen Stand aufstellen - "das können wir nicht leisten", sagt Geschäftsführer Martin Bang, der aber beim Fest dabei sein wird. Dabei haben auch die professionellen Wuppertal-Werber zum Start der neuen Bahn neue Artikel im Programm. "Absoluter Renner" sei das 32 Zentimeter lange Modell aus den "Brixies" genannten Plastik-Stecksteinen, sagt Bang. Es gibt Schwebebahnseife in hellblau, Frühstücksbrettchen und eine Zaubertasse, die das Bild der Bahn erst zeigt, wenn sie mit einem heißen Getränk gefüllt wird.

"Die neue Bahn ist seit Sommer Thema", berichtet Bang. Deutschlandweit gebe es Interesse. Und sie bekämen immer wieder Anfragen, ob die neue Bahn schon fahre, ob Besucher sie schon nutzen können.

Wie viele dieser fiebernden Menschen sie zur Start-Veranstaltung erwarten, dazu halten sich die Stadtwerke bedeckt. "Wir sind vorbereitet", versichert WSW-Sprecher Holger Stephan. Mit "einigen tausend" Schwebebahnfans sei wohl zu rechnen. Die Polizei ist in Bezug auf den Schwebebahnstart ebenfalls gelassen: "Wir haben die Veranstaltung auf dem Schirm",versichert Polizeisprecherin Anja Meis. Sie gelte aber als unproblematisch.

"Wir hoffen, dass sich der Andrang über den Tag verteilt", sagt Holger Stephan. "Oder sogar auf die nächsten Tage." Trotzdem soll die Fahrt in der neuen Bahn am ersten Tag etwas Besonderes sein: Verschiedene Künstler werden an den Bahnhöfen und auch in den Bahnen die Fahrgäste unterhalten. Wer und was, das wird gerade geplant.

(RP)