1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrather Zeittunnel öffnet mit neuem Schwerpunkt

Bochumer Bruch in Wülfrath : Der Zeittunnel öffnet mit neuem Schwerpunkt

Es gibt jetzt Infotafeln zu Tier- und Pflanzenarten im renaturierten Bochumer Bruch. Das Café will die Genossenschaft in Eigenregie führen.

Seit Dienstag können wieder Besucher im Zeittunnel Wülfrath die Reise in die Erdgeschichte antreten. Insgesamt dreißig Personen dürfen sich gleichzeitig im Museum aufhalten. Ein entsprechendes Hygienekonzept sorgt für die notwendige Sicherheit. Die Genossenschaft Zeittunnel Wülfrath hat die Zeit des Lockdowns genutzt, um einen neuen Schwerpunkt zu setzen.

„Wir wollen uns zusätzlich um das Thema Umweltbildung kümmern“, erklärt Vorstand Ulrich Becker. Den Anfang hierzu machen vier neu installierte Schautafeln am Bochumer Bruch. „Diese Infotafeln zeigen, welche Tier- und Pflanzenarten im renaturierten Bochumer Bruch zu finden sind“, verrät Becker. Siebzig Jahre nach Stilllegung des Steinbruchs weisen nur noch die Steilwände auf den ehemaligen Steinbruch hin. „Die Natur hat sich alles zurückgeholt“, so Becker.

Eine Schautafel informiert über die verschiedenen Vogelarten, eine über Amphibien und eine über die Säugetiere, die im Bochumer Bruch ihre Heimat gefunden haben. Die vierte Infotafel befasst sich mit den Pflanzen. „Wir überlegen, was wir für ein Angebot gestalten können, das über die Umwelt, die uns umgibt, informiert“, sagt Ulrich Becker über die weiteren Bestrebungen. Auch Kindergeburtstage können nun wieder im Zeittunnel gefeiert werden. „Das ist ein bisschen schwierig“, gibt Becker zu, „weil wir für jedes Angebot ein eigenes Hygienekonzept haben müssen, aber das klappt schon.“ Solange Sicherheitsauflagen erfüllt werden müssen, wird auch das Tunnelcafé noch geschlossen bleiben. „Wenn wir noch Listen führen müssen, dann kriegen wir das personell nicht hin“, verrät der Vorstand. Denn das Tunnelcafé soll nicht mehr, wie bisher, von einem Pächter betrieben werden.

  • Am Argonner Weg baut der Spar-
    Spar- und Bauverein Solingen : Genossenschaft hält Mieten weiter stabil
  • Den Auftakt der zweiten Sonderausstellung im
    Sonderausstellungen in Duisburg : Faszinierendes zum Neustart im Museum DKM
  • Beim neuen Radweg um den Airport
    Neue Strecke in Weeze ist 3,5 Kilometer lang : Radweg rund um den Airport

„Wir werden es selber betreiben“, betont Ulrich Becker. Dazu arbeitet die Genossenschaft Zeittunnel mit einer lokalen Bäckerei zusammen. „Wir geben dann den Kuchen aus.“ Die Gäste sollen künftig die Möglichkeit haben, den Kuchen auszuwählen und dann auf einem Tablett nach draußen zu tragen, wo sie ihn gemütlich genießen können. „Draußen wird es dann auch eine Geschirr-Rückgabe geben“, so Becker. Das Tunnelcafé soll mit ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern betrieben werden. „Wir nutzen da beide Möglichkeiten.“ Doch bislang hat es noch geschlossen. Trotzdem müssen Radfahrer und Museumsbesucher des Zeittunnels nicht verdursten. „Wir bieten Getränke im Museumsshop an“, sagt Becker. „Außerdem haben wir Kekse und Riegel im Angebot.“ Diese können bequem auf extra aufgestellten Sitzgelegenheiten vor dem Museum konsumiert werden. „Hier können auch selbst mitgebrachte Lebensmittel verzehrt werden.“

Tickets für den Zeittunnel können online über www.neanderticket.de gebucht und bezahlt werden. Es ist aber auch weiterhin möglich, Tickets direkt am Eingang zu erwerben.