Wülfrath: Young Voices mit „Mass for Al-Mafraq“ in Dortmund

Wülfrather Young Voices geben Gastspiel in Dortmund : Young Voices führen „Mass for Al-Mafraq“ auf

Dirigent Scott Lawton gestaltet mit dem Harmonie-Ensemble Programme und komponierte 2018 eine Messe für eine Flüchtlings-Einrichtung in der Stadt Al-Mafraq in Jordanien. Die „Mass for Al-Mafraq“ für Chor und Orchester wurde beim 101. Katholikentag in Münster uraufgeführt.

Scott Lawton, Dirigent, Komponist und künstlerischer Leiter des Landespolizeiorchesters NRW, mag es, immer wieder neue Facetten in der Musik zu entdecken. Wie das klingt, stellte er zuletzt beim Gastspiel im November unter Beweis, als in der ersten Konzerthälfte die von ihm komponierte Messe „Mass for Al-Mafraq“ mit dem Wülfrather Ensemble der Young Voices aufgeführt wurde.

Nun gibt es ein Wiederhören mit Scott Lawton und den Sängern. Die Chorgemeinschaft tritt Freitag, 10. Januar, erneut mit dem Harmonie-Ensemble des Landespolizeiorchesters auf, diesmal in der Dortmunder Marienkirche. Wieder ist es ein Benefizkonzert, bei dem ein weiteres Mal die „Mass for Al-Mafraq“ aufgeführt wird. Im Publikum soll unter anderem der Initiator Reiner Haus sitzen, der seit Jahren ein Projekt in der jordanischen Stadt Al-Mafraq betreut, mit dem traumatisierten Flüchtlingskindern durch Musiktherapie geholfen wird. Wie Scott Lawton vor der Premiere 2019 berichtete, hatten ihn die Erzählungen von Reiner Haus dazu bewegt, die Messe diesem Projekt zu widmen und musikalisch zu verknüpfen. Für alle teilnehmenden Musiker steht also ein besonderer Auftritt bevor, dessen Erlös für wohltätige Zwecke bestimmt ist. „Die Young Voices freuen sich sehr darüber, zu diesem Anlass die Messe noch einmal zu singen. „Da hat sich die harte Arbeit gelohnt“, heißt es über die intensiven Proben im Vorfeld aus den Reihen der Sänger zum Gastspiel in Dortmund.

(von)