1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrath: von Drachenbau bis Radio-Führerschein​ im Bildungsforum.

Bildung in Wülfrath : Von Drachenbau bis Radio-Führerschein

Das neue Kursprogramm des katholischen Bildungsforums präsentiert sich diesmal ausschließlich digital. Das Angebot hat eine enorme Spannweite.

() Das katholische Bildungsforum präsentiert das aktuelle Semesterprogramm. Um einen Beitrag zur Ressourcenschonung zu leisten, erscheint es zum ersten Mal ausschließlich digital. Dafür wurden Plakate und Handkarten mit einem QR-Code erstellt, die anstelle des Heftes ausliegen. Mit dem QR-Code gelangen Interessierte direkt zum PDF des Programmheftes, das einige Highlights zu bieten hat.

In Wülfrath konzentrieren sich die Angebote auf das Familienzentrum Arche Noah, Flandersbacher Straße 17a. Dort wird am Samstag, 17. September, von 10 bis 13 Uhr „Interkulturelles Kochen“ angeboten (Kursnummer 2269620089). Am Samstag 12. November wird gespielt. Unter dem Titel „Alles was rund ist“ sind von 10 bis 13 Uhr Väter, Opas oder Onkel mit Kindern zwischen zwei und vier Jahren unterwegs (Kursnr. 2269620107). Am selben Tag, zur selben Zeit, können Eltern mit ihren Kinder ab drei Jahren einen Drachen basteln (Kursnr. 2269620111),.

Am 22. September, ab 19.30 Uhr, wird der Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge mit einem Vortrag „Erziehen mit Herz und Verstand – Kinder zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt“ in Velbert zu Gast sein. Er erklärt, wie Eltern die Persönlichkeit des Kindes stärken können. Für Kinder, Mütter und alle anderen Verwandten, nicht nur aus der Ukraine, bietet das Bildungsforum einen Eltern-Kind-Treff an. Dieser trifft sich immer dienstags zwischen 10 und 12.15 Uhr. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

  • Hedwig Bussmann, Sabrina Rommerskirchen, Thomas Manke
    Kurse im gesamten Kreis Mettmann : Bildungsforum stellt neues Programm vor
  • Karin Fritsche, Kai Rodzinski, Uli Erbach,
    Apps, Gadgets und Spielerisches im Niederbergischen Museum : Multimediale Museumsführung
  • So wie auf unserem Symbolbild soll
    Kultur in Wülfrath : Theaterprojekt in der Gemeinde Düssel

Der Journalist und Moderator Bernd Hamer gibt am Samstag, 29. Oktober, in einem Workshop von 10 bis 16.15 Uhr Tipps für Live-Moderationen. Wie konzentriert man sich vor einer Gruppe oder moderiert eine Radiosendung ohne lästige Unterbrechungen, Ähs und Füllwörter?

Die sechsmonatige Radiowerkstatt schafft die Qualifizierung für eine Mitarbeit beim Bürgerradio oder beim Lokalfunk. In einem professionell eingerichteten Studio wird journalistische Theorie in praktischen Schritten in Hörfunkproduktionen umgesetzt. Inhalte sind: journalistische Darstellungs- und Sendeformen, Recherche, Radiopraxis (Sprechen, Schreiben, Produzieren), Handhabung der Hörfunktechnik, Arbeiten am digitalen Schnittcomputer, Programmreflexion. Interessenten können sich auch für einzelne Module anmelden. Bei Teilnahme aller Module und erfolgreicher Produktion eines Audiobeitrages lockt am Ende der LFM-Radioführerschein. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Weitere Informationen im Internet.

Nach dem Erfolg der französischen Impressionisten im Frühjahr setzt das Museum Folkwang seine Jubiläumsfeier im Herbst mit den französischen und deutschen Expressionisten aus der Sammlung Karl Ernst Osthaus fort. Die Thematik des Kurses (8. November bis 6. Dezember jeweils von 10 bis 12.15 Uhr) wurde mit Blick auf die Ausstellungseröffnung zum Thema Expressionismus im Folkwang Museum Essen gewählt. Zum 100. Jubiläum des Museum Folkwang in Essen nimmt die Ausstellung einen Sammlungsschwerpunkt in den Blick, der eng mit der Geschichte des Hauses verwoben ist. Passend dazu ist eine Exkursion zum Folkwang Museum für den 13. Dezember geplant.

bildungsforum-kreis-mettmann.de