Wülfrath: Täter zünden Box und Stromkasten an

Polizei ermittelt : Unbekannter zündet Box und Stromkasten an

Die Polizei meldet zwei Brandstiftungen in Wülfrath. Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, ist noch unklar. Am Sonntagmittag hat ein bislang unbekannter Täter versucht, einen Stromkasten sowie einen Gartenzaun an der Karlsbader Straße in Brand zu setzen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 14 Uhr meldete sich eine Anwohnerin der Karlsbader Straße bei der Polizei. Sie hatte an einem Stromkasten in Höhe der Hausnummer 42 einen verbrannten Geruch wahrgenommen. Als sie nachschaute, stellte sie fest, dass ein Unbekannter eine Zeitung zusammmengerollt, diese zwischen Gartenzaun und Stromkasten gesteckt und dann angezündet hatte. Die Frau löschte das Feuer, so dass es zu keinem Schaden kam. Anschließend informierte sie die Polizei. Im Umfeld konnte niemand Verdächtiges angetroffen werden. Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Rufnummer 02058 9981-6210 entgegen.

Der zweite Fall ereignete sich in der Nacht zu Montag. Wie die Polizei berichtete, hatte ein noch unbekannter Täter eine Box an der Wilhelmstraße in Brand gesetzt. Um kurz nach Mitternacht meldete sich ein Anwohner der Wilhelmstraße bei der Polizei, weil ihm eine brennende, etwa einen Meter große Box aufgefallen war. Der Zeuge alarmierte die Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte, ohne dass es zu weiteren Schäden gekommen war.

Die Polizei geht davon aus, dass die etwa einen mal einen halben Meter große Box und das darin befindliche Papier mutwillig in Brand gesetzt wurde.

Auch hier nimmt die Polizei Hinweise unter der Nummer 02058 9200-6150 entgegen.

Mehr von RP ONLINE