Wülfrath: Schüler lernen Umgang mit Medien

Wülfrath : Schüler lernen Umgang mit Medien

Experten geben am Gymnasium Tipps, wie man digitalen Stress vermeiden kann.

Schüler der siebten und achten Klassen am Städtischen Gymnasium Wülfrath wird vom 23. bis zum 25. Januar ein besonderes Training geboten: In interaktiven Workshops erlernen die Kinder und Jugendlichen den sicheren und gesunden Umgang mit digitalen Möglichkeiten.

Statt Mathe, Deutsch und Englisch stehen Workshops zu YouTube, Bloggen, Prezi, iPads, Smart Photography und MySimple Show auf dem Lehrplan. Dahinter verbergen sich unter anderem Videoportale, Präsentationsprogramme und Erklärvideos. Medienpädagogen, Psychologen, Ernährungs- und Fitnessexperten sowie Stars aus der Social-Media-Welt stehen den jungen Mediennutzern zur Seite.

Bei den Digi-Camps handelt es sich um ein Präventionsprojekt mit dem Motto „Immer online – nie mehr allein?“, das gemeinsam von der Krankenkasse Barmer und BG3000 in Zusammenarbeit mit dem Tüv Rheinland ausgerichtet wird. Das interaktive Format gibt es deutschlandweit. Es soll die Chancengleichheit und digitale Bildung für alle Kinder vorantreiben. Ein Thema des Digi-Camps ist digitaler Stress, der laut Experten Auswirkungen auf ein gesundes Lernen und Aufwachsen haben kann.

(isf)
Mehr von RP ONLINE