Kunst in Wülfrath Rote und blaue Momente im Zeittunnel

Wülfrath · Bis zum 14. Oktober sind die Werke von Renata Gottschalk im Museum am Hammerstein zu sehen. Die Künstlerin gibt außerdem einen Workshop. Was ihre Kunst so besonders macht.

Künstlerin Renata Gottschalk präsentiert einige ihrer Werke im Zeittunnel.

Künstlerin Renata Gottschalk präsentiert einige ihrer Werke im Zeittunnel.

Foto: Achim Blazy (abz)

Wer das Café des Zeittunnels betritt, wird von einem großformatigen Bild in leuchtendem Royalblau empfangen. Es ist vor allem die Farbe Blau, die die Künstlerin Renata Gottschalk inspiriert und beschäftigt. „Blau hat etwas Beruhigendes“, erklärt sie. „Es bedeutet Weite, Luft, Lebendigkeit. Vielleicht auch ein Stück Sehnsucht.“ Die blaue Farbe stimuliere sie. Und doch fordert noch eine weitere Farbe immer wieder Renata Gottschalks künstlerische Aufmerksamkeit ein. „Die Farbe Rot drängt sich manchmal dazwischen“, verrät sie lächelnd.