Wülfrath: Niederbergisches Museum veranstaltet Zinngießertag

Handwerkliche Kenntnisse im Museum erlangen : Kunst des Zinngießens im Museum kennenlernen

Nicht immer war alles aus Plastik, einst wurden Gebrauchsgegenstände wie Geschirr und Besteck aus Zinn hergestellt. An dieses Material erinnert jetzt das Niederbergische Museum.

Samstag, 12. Oktober, steht das Material beim zweiten Zinngießertag im Fokus. Von 15 bis 17 Uhr wird das traditionelle Zinnhandwerk in Sonderausstellung und Begleitprogramm präsentiert. So kann etwa in der historischen Zinngießerei „Barkhaus“ dem sogenannten Kandelgießer bei der Arbeit zugeschaut werden. Und auch für Kinder heißt es „Zinn ist in“, wenn in selbst gestalteten Gipsformen Schmuckanhänger ausgegossen werden.

Führungen, ein Film übers traditionelle Zinnhandwerk sowie eine Rallye für alle Besucher bieten Möglichkeiten, an der Bergstraße den Spuren des Zinns zu folgen.

Mehr von RP ONLINE