1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrath: Kartoffelfest und Halloween-Party stehen in den Sternen

Events in Wülfrath : Kartoffelfest und Halloween-Party stehen in den Sternen

Nach einem Sommer ohne Sorgen naht der Herbst und die Corona-Infektionszahlen steigen wieder. Was eben noch geplant wurde, ist nun wieder mit großen Fragezeichen versehen. Das gilt auch für zentrale Veranstaltungen in Wülfrath.

Schlechte Aussichten für Feste und Feiern, die doch so maßgeblich zum Jahreskalender der Stadt zählen. Aber die kontinuierlich steigenden Infektionszahlen haben die optimistischen Planungen von „Wülfrath pro“ zunichte gemacht. Der Kindertrödel musste bereits abgesagt werden – und das Kartoffelfest wird wahrscheinlich auch in diesem Jahr wieder ausfallen.

Vor allem das Kartoffelfest ist quasi eines der Markenzeichen der Kalkwerker-Stadt und großer Anziehungspunkt nicht nur für Einheimische, sondern für Publikum aus der Region.

Die Corona-Inzidenz steigt und liegt zurzeit im Kreis Mettmann bei etwa 60. Die Inzidenzstufen in NRW fallen ab Freitag weg, für Restaurantbesuche und Veranstaltungen gilt jetzt die „drei G“-Regel, also geimpft, genesen oder getestet. „Wir müssen jetzt abwarten, wie die Politik in den nächsten Wochen entscheidet, aber für das Kartoffelfest sieht es schlecht aus“, sagt Dirk Herbener aus dem Vorstand der Interessengemeinschaft Wülfrath pro.

Er und seine Vorstandskollegen geben nicht auf, die nächste mögliche geplante Veranstaltung ist Halloween am 31. Oktober. Das Datum hat der Verein im Blick, jedoch gelten Herbst und Winter generell als Hochzeiten für Infektionserkrankungen.