Wülfrath: Kalkstadt Narren starten in die Session

Wülfrath: Kalkstadt Narren starten gut gelaunt in die Session

(arue) Ja ist denn schon Weihnachten? Auch wenn es Lebkuchen, Stollen und Printen in den Supermärkten nahelegen: Bis dahin hat es noch etwas Zeit. Zuvor startet in genau elf Tagen die närrische Session: Rechtzeitig vor dem 11.11. haben die Kalkstadt Narren Wülfrath bei einer Mitgliederversammlung jetzt das neue Prinzenpaar vorgestellt: Prinzessin Janine II.

(Janine Schwind) und Prinz Robin I. (Robin Wollmann) wollen ihr närrisches Volk in den kommenden Wochen würdig vertreten.

Dazu passt das Motto, das Vorsitzender Roger Szielenkewitz für die Karnevalssession 2018/2019 präsentierte: Unter fünf Vorschlägen gaben die Kalkstadt Narren dem Spruch „Ob warm, kalt oder nass, der KSN hat immer Spaß“ den Vorzug. Die Urheberin des Mottos ist Mitglied Renate Fuest. Am Sonntag, 11. November, 11.11 Uhr, starten die Kalkstadt Narren vor dem Vereinsheim (Am Kliff 8, Wülfrath/Rohdenhaus) mit dem traditionellen Hoppeditz-Erwachen in die neue Session. Eintritt frei. Für Speisen vom Grill und Getränke ist gesorgt. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Fanfarencorps Neviges 1957.

  • Wülfrath : Kalkstadt-Narren entern die Kassenhalle

Ab sofort läuft auch der Kartenvorverkauf für die große Karnevalssitzung im Paul-Ludowigs Haus: Karten im Wert von 23, 25 und 27 Euro können immer donnerstags und sonntags von 17.30 bis 20 Uhr gekauft und abgeholt werden. Info auch bei Roger Szielenkewitz unter Telefon 0151 27164218. Die Veranstaltung ist am Freitag, 1. März. Einlass ist ab 18 Uhr, das Programm läuft von 19.11 bis 0.00 Uhr. Der Verein verspricht „ein Spitzen-Programm mit vielen bekannten Künstlern aus dem Rheinischen Karneval“.

Mehr von RP ONLINE