Sanierungsfall in Wülfrath Weitere Fördergelder für Feuerwehr Flandersbach?

Wülfrath · Das Gerätehaus der Feuerwehr hat neben dem Schimmelproblem auch Asbest. Deshalb wird die Sanierung deutlich teuerer. Die Stadt ist in Gesprächen, um mehr Fördergelder vom Land zu erhalten.

 Ministerin Ina Scharrenbach brachte im April den Förderbescheid persönlich nach Flandersbach.

Ministerin Ina Scharrenbach brachte im April den Förderbescheid persönlich nach Flandersbach.

Foto: Achim Blazy (abz)

Dass die Sanierung der Hochwasserschäden von 2021 im Gerätehaus der Feuerwehrwache Flandersbacher teuerer wird, war klar, als der Technische Dezernent Stefan Holl im Ausschuss für Bürgerservice, Ordnung und Feuerwehr mitteilte, dass nun neben den Schimmelschäden auch Asbest im Gebäude gefunden wurde. Neben der Schimmelbeseitigung muss nun auch eine Schadstoffsanierung erfolgen. Vor April 2024 wird der untere Teil für die Flandersbacher Feuerwehrleute nicht nutzbar sein.