Wülfrath: Haltestellenschilder als Andenken sichern

Wülfrath : Haltestellenschilder als Andenken sichern

In den vergangenen Wochen hat die Rheinbahn in den Städten Wülfrath, Heiligenhaus und Velbert die bisherigen Bushaltestellenschilder durch neue ersetzt. Wer das Schild seiner Bushaltestelle als Souvenir erstehen will - so wie auf dem Foto v.l.

Wolfgang Preuß (stellvertr. Bürgermeister Wülfrath), Michael Beck (Bürgermeister  Heiligenhaus) und Emil Weise (stellvertr. Bürgermeister  Velbert) zeigen - hat dazu am Samstag, 11. Mai, von 11 bis 13 Uhr die Gelegenheit: In einer Halle in Mettmann auf dem Betriebsgelände an der Seibelstraße 5 werden sie verkauft. Laut Rheinbahn wurden rund 120 Schilder ausgemustert.  Das Stück kostet  20 Euro. Den Erlös spendet die Rheinbahn später für ein soziales Projekt. Reservierungen sind nicht möglich. Daher rät der Veranstalter, rechtzeitig vorher da zu sein. Beim Transport beachten: Ein Schild wiegt etwa 23 Kilogramm.

(isf)
Mehr von RP ONLINE