Wülfrath feiert weitere Martinsfeste

Tradition und Brauchtum in Wülfrath : Der Heilige Mann wird ausführlich gefeiert

In der Kalkstadt werden weitere Termine rund um den Heiligen Mann und sein vorbildliches Tun in Sachen Nächstenliebe gefeiert.

Wie kleine Sterne in finsterer Nacht zogen die Kinder jetzt durch die Innenstadt und zelebrierten St. Martin. Damit sind die Festtage aber noch nicht vorbei. Das schon traditionelle „Schlupkothener Martinsfeuer“ findet Mittwoch statt. Es eint Kulturbegeisterte und will das Brauchtum des „Martinsfeuers“ hochhalten; den Sinn des Teilens sowie der Anteilnahme und die zwischenmenschliche Kommunikation anregen. Bei Kinderpunsch und Glühwein sowie Kaltgetränken und Essbarem darf sich ab 17.30 Uhr ausgiebig am Martinsfeuer unterhalten werden. Dr. Mojo wird mit beliebten Titeln wieder für den passenden musikalischen Rahmen sorgen. Schlechtes Wetter ist kein Problem; eine Zeltstadt ist vorhanden. Und am Samstag zieht der Heilige Martin dann ein weiteres Mal los. Der Bürgerverin Rohdenhaus startet am 16.November ab 17 Uhr zur Laternentour. von/Foto: Achim Blazy

(von)