Wülfrath feiert den Frühling mit seinen Partnerstädten

Wülfrath : Wülfrath feiert den Frühling mit seinen Partnerstädten

Auftritte von verschiedenen Gruppen und Vereinen sind beim Frühlingsfest geplant.

Die Regulariren waren schnell abgehandelt, der vorgelegte Kassenbericht wies einen zufriedenstellenden Überschuss aus und die beantrage Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig. Da konnte die Vorsitzende des Freundschaftsvereins Städtepartnerschaften, Petra Weskott, schnell auf den wichtigsten Tagungsordnungspunkt verweisen: das Frühlingsfest am 4. Mai. Sie berichtete, dass der Vorstand in den vergangenen Wochen viel Zeit in die vorbereitenden organisatorischen Aufgaben gesteckt habe. Allerdings liege bisher noch keine schriftliche Genehmigung für die Veranstaltung seitens der städtischen Ordnungsbehörde vor. Daraufhin meldete sich Bürgermeisterin Claudia Panke, die selbst Mitglied des Vereins ist, und erklärte sich bereit, im Rathaus bei der zuständigen Stelle nachzufragen. Sie gab dem Vorstand auch einige organisatorische Tipps und kündigte an, dass die Ratsfraktionen einen gemeinsamen Kaffee- und Kuchenstand auf dem Fest betreiben und den Erlös daraus spenden wollen. Das nahmen Vorstands- und Vereinsmitglieder erfreut zur Kenntnis.

Während des Festes wollen sich Gruppen und Vereine wie beispielsweise der MGV-Sängerkreis im Stundenrhythmus auf der Bühne präsentieren. Für den Service beim Frühlingsfest, das im Innenstadtgebiet auf dem Gelände des Grünzugs „In den Banden“ mit seinem Wasserspielplatz um 12 Uhr beginnt, hat sich die Jugendfeuerwehr bereit erklärt. Für den Vorstand ist es wichtig, dass bei dem Fest vor allem der Kontakt des Freundschaftsvereins zu den Wülfrather Bürgern intensiviert und gute Gespräche geführt werden. Damit dient die Aktion vor allem einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit.

Petra Weskott und Arnaud Aumont, die den Freundschaftsverein Städtepartnerschaft in einer Art Doppelspitze führen, teilten mit, dass sowohl die englische Partnerstadt Ware als auch die französische Partnerstadt Bondues mit jeweils einer Delegation auf dem Fest vertreten seien. Der Tag findet seinen Ausklang mit einem gemeinsamen Abendessen der Delegationen zusammen mit den Gasteltern im Restaurant „Makedonia Palace.“

Mehr von RP ONLINE