Baustelle in Wülfrath Anschlussstelle von A535 ist zwei Tage lang gesperrt

Wülfrath · Straßen.NRW kündigt eine Baustelle auf der Asbrucher Straße für die kommende Woche an. Das hat auch Auswirkungen für Nutzer der A535.

Die Anschlussstelle Wülfrath von der A535 ist während der Baumaßnahme nicht nutzbar.

Die Anschlussstelle Wülfrath von der A535 ist während der Baumaßnahme nicht nutzbar.

Foto: dpa/Jan Woitas

Ab Montag ist bei Autofahrern Geduld gefragt: Wie Straßen NRW mitteilt, ist die Asbrucher Straße (L355) an der Stadtgrenze von Wülfrath und Velbert am Montag, 28. November, und Dienstag, 29. November, gesperrt. Konkret geht es um das Stück zwischen der L427 (Dillenberger Weg) und der A535-Anschlussstelle Wülfrath. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr erneuert in dem Zeitraum auf einem Teilstück die Fahrbahn.

Das hat auch Auswirkungen für Pendler und Nutzer der A535. Die Abfahrt von der A535-Anschlussstelle Wülfrath aus Richtung Wuppertal ist nicht möglich. Eine weiträumige Umleitung führt über die L427 (Dillenberger Weg/Elberfelder Straße/Lobachstraße/Bernsaustraße), L107 (Kuhlendahler Straße) und L74 (Wülfrather Straße) beziehungsweise die A535-Anschlussstelle Tönisheide.

Wer von Wülfrath allerdings in Richtung Wuppertal fahren und dafür die A525 nutzen möchte, kann das weiterhin tun.

(am)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort