Wülfrath: Stadtwerke spenden an das Kinderhospiz Burgholz

Wülfrath: Stadtwerke spenden an das Kinderhospiz Burgholz

Getränke und Speisen sind jetzt beim Tag der offenen Tür der Wülfrather Stadtwerke verkauft worden. Von dem Erlös der Veranstaltung, die im Rahmen von "Niederberg 24 Stunden live" lief, profitiert das Kinderhospiz Burgholz. Für kleines Geld, so berichten die Stadtwerke, konnten Popcorn, eine leckere Bratwurst vom Grill sowie Getränke erworben werden.

Insgesamt wurden 182 Euro eingenommen. Den Betrag stockten die Mitarbeiter sowie der hiesige Energieversorger auf 300 Euro auf, erzählt Dina Sulewski von den Stadtwerken der Kalkstadt. Bereits zum vierten Mal unterstützen sie so das Kinderhospiz Burgholz. "Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir eine Spende bekommen, denn jeder Cent kommt den Kindern und deren Familien zugute", sagt Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin des Kinderhospiz Burgholz. Die Stadtwerke tragen mit der Spende dazu bei, dass gerade auch in traurigen Zeiten glückliche Momente geschafft werden können, betont Sulewski. Der Energieversorger bedankt sich bei den Mitarbeitern, die an einem Samstag tatkräftig Getränke und Speisen verkauft haben, sowie bei den Wülfrather Bürgern für die Spendenbereitschaft. Bei dem Tag der offenen Tür hatten die Stadtwerke unter anderem den neuen Wasserturm vorgestellt.

(tws)