Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Kontrolle in Wülfrath : Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Der Lastwagen wies „erhebliche Mängel“ auf, aber auch der Mann am Steuer hatte keine Fahrerlaubnis.

(arue) Am Donnerstag hat die Polizei einen Lkw wegen massiver Mängel aus dem Verkehr gezogen. Wie die Behörde berichtet, war der mit Altreifen beladene Fiat Ducato den Experten des Verkehrsdienstes auf der Wilhelmstraße aufgefallen, so dass sie ihn anhielten und überprüften.

Die bereits augenscheinlich erkennbaren Mängel veranlassten die Spezialisten dazu, den 27-jährigen Fahrer mit seinem Gefährt zur weiteren Überprüfung zum TÜV Velbert zu begleiten. Hier wurden – neben einer unwirksamen Bremswirkung an der Hinterachse und eines vollständig fehlenden Bremsbelages an einem Rad – insgesamt 59 Mängel festgestellt.

Wegen des desolaten Zustand des Lastwagens untersagte die Polizei die Weiterfahrt wegen „Verkehrsunsicherheit". Nachdem die Mängel an dem Lkw protokolliert und dokumentiert worden waren, überprüften die Beamten auch die Personalien des 27-jährigen Bergheimers.

Dabei wurde festgestellt, dass er weder eine Fahrerlaubnis noch eine abfallrechtliche Genehmigung zum Transport der Altreifen vorweisen konnte. Gegen den Bergheimer wurde eine umfangreiche Strafanzeige gefertigt. Er hat eine empfindliche Geldstrafe sowie eine weitere Führerscheinsperre zu erwarten.

(arue)