Polizei sucht Zeugen für Verkehrsunfall

Mettmanner in Wülfrath von Auto angefahren : Polizei sucht Zeugen für Verkehrsunfall

Ein 50 Jahre alter Fußgänger aus Mettmann wurde von einem Unbekannten angefahren und stürzte zu Boden. Der Autofahrer fuhr einfach davon.

(arue) Die Polizei sucht einen Mann, der mit seinem Wagen einen Fußgänger angefahren hat und dann vom Unfallort weg fuhr, ohne sich um den Verunglückten zu kümmern. Wie die Behörde berichtet, ereignete sich der Unfall am Sonntag, 29. September, gegen 13.45 Uhram Kreisverkehr Mettmanner Straße/Flandersbacher Straße. Ein 50-jähriger Mann aus Mettmann war demnach zu Fuß aus Richtung Mühlenstraße auf der Mettmanner Straße unterwegs und wollte den Fußgängerüberweg vor dem Kreisverkehr in Richtung Flandersbacher Straße überqueren. Dabei wurde er von einem schwarzen VW Golf angefahren, so dass der 50-Jährige zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Er versuchte, den Autofahrer zum Anhalten zu bewegen. Der jedoch entfernte sich von der Unfallstelle, ohne mit dem verletzten Fußgänger zu sprechen. Bei dem flüchtigen Autofahrer soll es sich um einen Mann gehandelt haben. Näheres ist nicht bekannt. Hinweise gehen an die Polizei in Velbert unter Telefon 02104-982-6110.

(arue)