Mathe-Wettbewerb: Lindenschüler sind stark im Rechnen

Wülfrath schneidet gut ab : Mathe-Wettbewerb: Lindenschüler sind stark im Rechnen

Mädchen und Jungen der Lindenschule erzielten jetzt beim Mathe-Wettbewerb sehr gute Ergebnisse.

(arue) Die Lindenschule in Wülfrath hat sich am diesjährigen Mathematikwettbewerb „Känguru“ beteiligt. Er findet in etwa 11.800 deutschen Schulen statt. Laut Veranstalter soll dieser Wettbewerb die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern.

Die zehn Lindenschüler der dritten Klassen mit der höchsten Punktzahl sind Colin, Mia, Pauline, Aaron, Leander, Dominik, Flora. Auf Platz drei kam Laura und auf Platz zwei Leon. Paul schaffte den weitesten Kängurusprung (ohne Fehler). Als zehn beste Kinder der vierten Klassen konnten sich Jane, Sara, Juli, Joy, Richard, Henner, Kiara, auf Platz drei Jessica und auf Platz zwei Hana freuen. Jason erreichte sogar den ersten Platz.

Schulleiterin Birgit Haske übergab allen Teilnehmern in einer kleinen Feierstunde einen Knobelwürfel und eine Teilnehmerurkunde.

(arue)
Mehr von RP ONLINE