Martinszug 2018 in Wülfrath: Kinder feiern St. Martin

Wülfrath: Kinder feiern den Heiligen Martin

Mehrere Martinszüge und das Martinsfeuer in Schlupkothen sind für November geplant.

(arue) Zu Ehren des Heiligen St. Martin gibt es in Wülfrath in den kommenden Tagen mehrere Martinszüge sowie ein Martinsfeuer. Darauf weisen die Stadtverwaltung sowie private Veranstalter hin.

Los geht’s am Montag, 5. November, 17 Uhr, mit dem Martinszug im idyllischen Stadtteil Düssel. Der Zug startet am Parkplatz des katholischen Pfarrheims.

Am Montag, 12. November, startet um 17.15 Uhr der Martinszug in der Innenstadt. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Parkschule. Die Stadtwerke Wülfrath werden am Sammelplatz Parkschule Knicklichter an Kinder verteilen. Veranstalterin ist die Fördergemeinschaft St. Georg, die den Martinszug nun schon zum 40. Mal organisiert.

„Ein besonderer Dank gilt allen Spendern des Einzelhandels, der Industrie, sonstigen Unternehmen und Privatpersonen, ohne deren finanzieller Unterstützung der Martinszug nicht durchgeführt werden kann. Wir wissen es gerade in diesem Jahr zu schätzen, dass uns ein großer Teil der Stammsponsoren die Treue gehalten hat und somit den Martinszug für uns und den Wülfrather Kindern finanziell abgesichert hat“, berichtet Jürgen Ahrweiler von der Fördergemeinschaft. 1110 Weckmänner sollen kostenfrei an die Wülfrather Kinder übergeben werden, weitere 90 gehen an die Bewohner des August-von-der-Twer Hauses. Die Weckmannausgabe an die Kinder erfolgt auf der Schwanenstraße in Höhe der Tierarztpraxis Zahner

  • Remscheid : 18 Martinszüge in der kommenden Woche

Die Martinsgeschichte wird in diesem Jahr erzählt von Pastor Jürgen Arnolds, katholische Kirchengemeinde St. Maximin. Den St. Martin verkörpert Martin Volmer, den Bettler stellt ein Pfadfinder des Stammes Franken dar. Neben dem evangelischen Posaunenchor unter Leitung von Manfred Edelstein, wirkt erstmals der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Velbert mit. Martinsfeuer und Mantelteilung sind auf dem Parkplatz „Am Diek“. Der Veranstalter bittet die Benutzer des Parkplatzes am Montag, 12. November, die vorhandenen Sperrschilder zu beachten. Der Parkplatz wird durch die Stadt ab 13 Uhr gesperrt.

Auch das schon traditionelle „Schlupkothener Martinsfeuer“ am Mittwoch, 14. November, eint viele kulturbegeisterte Menschen und deren Kinder. Es soll das Brauchtum des „Martinsfeuers“ sowie dessen Sinn des Teilens hochhalten. Bei Kinderpunsch und Glühwein sowie kalten Getränken und Leckereien können sich die Gäste am Martinsfeuer ausgiebig unterhalten. Klaus Stachuletz (bekannt als „Dr. Mojo“) wird auf der Gitarre für Lagerfeuerstimmung sorgen. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Samstag, 17. November, startet um 17.30 Uhr der Martinszug in Rohdenhaus. Treffpunkt ist im Bürgerzentrum Rohdenhaus, Angerweg 14. Darüber hinaus finden noch vereinzelte Martinszüge- und feiern seitens der Kindergärten und Grundschulen statt.

Mehr von RP ONLINE