1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrath: Linke lehnen höhere Grundsteuer ab

Wülfrath : Linke lehnen höhere Grundsteuer ab

Zum Haushaltsplanentwurf haben die Linken eine klare Position. Sie werden sich nicht daran beteiligen, "soziale Leistungen weiter einzustampfen oder der Erhöhung der Grundsteuer B zuzustimmen". Dies betonte Fraktionsvorsitzende Ilona Küchler in einer Erklärung. Beides würde nach ihren Worten die Bürger treffen und dem Interesse widersprechen, Wülfrath zu einer familienfreundliche Stadt auszubauen. Küchler sieht vor allem im energetischen Bereich zahlreiche Einsparungspotenziale.

"Gelder, die sich durch Fördermittel und nachhaltige Energiewirtschaft einsparen lassen, können wir in Wülfrath dringend brauchen." So soll beispielsweise beim Neubau der Kita Schulstraße gezielt auf die Förderprogramme von Bund, Land und EU geschaut werden. Ein entsprechender Antrag der Linken kommt im März im Ausschuss für Umwelt und Ordnung auf den Tisch.

(tws)