Wülfrath: Kredite der Stadt sinken um 2,8 Millionen Euro

Wülfrath: Kredite der Stadt sinken um 2,8 Millionen Euro

Ein erster Kassensturz hat ergeben, dass die Stadt Wülfrath ihre Kreditverbindlichkeiten zum 31. Dezember 2017 um insgesamt 2,8 Mio. Euro auf nun 68,8 Mio. Euro reduzieren konnte. Einem Anstieg der Investitionskredite um rund 2,7 Mio. Euro auf rund 28,8 Mio. Euro steht eine Rückführung von Liquiditätskrediten in Höhe von rund 5,5 Mio. Euro auf 40 Mio. Euro gegenüber. Dies teilte das Rathaus gestern mit.

(RP)