Jugendliche demonstrieren 24 Stunden lang

Aktion zum Klimaschutz in Wülfrath : Jugendliche halten Mahnwache

Die 24-Stunden-Mahnwache der Fridays for Future-Bewegung in Wülfrath ist gestartet. Die Jugendlichen wollen bis Samstag, 11 Uhr, durchhalten.

(arue) Die Bewegung „Fridays for Future“ hat am Freitagvormittag ihre 24-Stunden-Mahnwache in Wülfrath gestartet. Die Jugendlichen haben Stellung auf dem Platz vor der Kreissparkasse Düsseldorf an der Goethestraße bezogen. „Wir bleiben 24 Stunden wach - auf dem Platz vor der Sparkasse, denn wenn der Klimawandel nicht schläft, tun wir das auch nicht“, teilt der Sprecher der Wülfrather Ortsgruppe mit, Jan-Nikals Niebisch. Die Mahnwache soll am Samstag um 11 Uhr enden. Geplant ist unter anderem, neue Banner zu malen, Musik zu hören und Workshops zu veranstalten. Für ihre 24-Stunden-Demo bittet Fridays for Future auch um Essenspenden – wenn möglich vegan. Mitstreiter sind willkommen: „Bringt gerne Decken und Kissen mit, damit wir es uns so richtig gemütlich machen können.“

RP-Foto: Achim Blazy

(arue)
Mehr von RP ONLINE