Umweltschutz in Wülfrath Gymnasium will mit Nachhaltigkeit punkten

Wülfrath · Im Schulkiosk und für den Wasserspender kommen nun 500 Mehrweg-Biobecher der Mettmanner Firma Cuna zum Einsatz. Die Finanzierung hat der Förderverein der Schule übernommen.

 Melina Mitsakos Viktoria Rick, Rafael Dyll von Cuna Products, Thomas Reuter aus dem Förderverein des Gymnasiums zusammen mit Schulleiter Joachim Busch (v.l.) bei der Becherübergabe im Gymnasium.

Melina Mitsakos Viktoria Rick, Rafael Dyll von Cuna Products, Thomas Reuter aus dem Förderverein des Gymnasiums zusammen mit Schulleiter Joachim Busch (v.l.) bei der Becherübergabe im Gymnasium.

Foto: Städtisches Gymnasium Wülfrath