Wülfrath: Ehrenamtliche organisieren Kleiderflohmarkt

Wülfrath: Ehrenamtliche organisieren Kleiderflohmarkt

Der Förderverein des Familienzentrums Ellenbeek lädt monatlich zum Stöbern ein.

Der Förderverein des Familienzentrums Ellenbeek organisiert einmal monatlich einen umfangreichen Flohmarkstand im Eingangsbereich der Einrichtung. Hier können Eltern und Kinder in den Sachen stöbern. Vom Anorak bis zum Zebrakuscheltier ist alles dabei, was in anderen Familien und Kleiderschränken zu klein oder nicht mehr gebraucht wurde. So bietet der Förderverein die Möglichkeit, gegen eine Spende in freiwilliger Größenordnung oder im Tausch gegen andere Ware sowohl Geschenke wie Bücher und Spiele, als auch den Jahreszeiten entsprechende Kleidung kostengünstig zu erwerben.

Das gesamte Sortiment des Flohmarkttisches wird aus Spenden von Familien dem Förderverein zur Verfügung gestellt. Die ehrenamtlich Aktiven des Vereins übernehmen die Organisation, den Auf- und Abbau sowie die Logistik, das Aussortieren und auch einmal das Waschen oder Flicken, wenn es notwendig ist, bevor die Sachen auf die Flohmarkttische kommen. Das Angebot steht allen Familien offen und hält insbesondere auch für Familien mit geringerem Budget eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit, teilt Silja Kämper für den Förderverein des Familienzentrums Ellenbeek mit. Die Geldspenden gehen in kompletter Summe an den Förderverein, der diese wiederum werden für die Kinder des Familienzentrums einsetzt: Unterstützung bei Ausflügen, Bücher, Spiele oder auch Herzenswünsche der Kinder für die Kita, die im Vorfeld von den Fachkräften mit den Kindern besprochen werden. Eine der kostenintensivsten Anschaffungen bisher ist die Montage eines Motorik-Balkens im Bewegungsraum der Einrichtung.

(RP)