Die Wülfrather Schützen laden zum Osterschießen ein

Osterschießen : Schützen zielen in dieser Woche auf Juxscheiben

Der Wülfrather Schützenverein lädt erneut zum traditionellen Osterschießen ein. Dabei können Wülfrather ihr schießsportliches Geschick unter Beweis stellen. Denn die Veranstaltung steht auch in diesem Jahr unter dem Motto: „Jeder kann mitmachen“. „Und so bitten wir euch, bringt eure Freunde, Verwandten und Bekannten einfach mit auf unsere Schießsportanlage ,Am Höfchen’“, lädt Daniel Fahl, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Wülfrath 1929, Interessierte ein.

Es handelt sich um ein Preisschießen auf Juxscheiben; und zwar mit dem Luftgewehr aufgelegt aus einer Entfernung von zehn Metern. Jeder könne antreten, heißt es. Es gibt eine Jugendklasse ab zwölf Jahre.

Die Erwachsenen ab 21 Jahre sind unterteilt in Schützen und Nichtschützen.

 Schießtermine in dieser Woche sind morgen, Dienstag, sowie Mittwoch und Donnerstag, jeweils 17 bis 21 Uhr, und am Ostersamstag, 12 bis 18 Uhr. Außerdem stehen Preisschießen und Unterhaltungsspiele für Kinder und Jugendliche ohne Altersbegrenzung sowie Biathlonschießen für Kinder und Jugendliche ohne Altersbegrenzung mit elektronischen Lichtgewehren auf dem Programm. Schießtermin ist Ostersamstag ab 12 Uhr.

Die Siegerehrung erfolgt an diesem Tag nach Beendigung des Preisschießens. Im Anschluss trifft man sich bei einem gemütlichen Beisammensein.

Der Wettbewerb soll den Bürgern das Sportschießen näher bringen und Einblicke in den Verein gewähren. Die Wülfrather Schützen bitten um rege Beteiligung.

(tws)
Mehr von RP ONLINE