Wülfrath: D'r Zoch kütt Rosenmontag in Rohdenhaus

Wülfrath: D'r Zoch kütt Rosenmontag in Rohdenhaus

24 jecke Gruppen beziehungsweise närrische Wagen sind beim Rosenmontagszug in Rohdenhaus mit von der Partie. Das sind zwei Anmeldungen mehr als in der vergangenen Session, freut sich Elvira Jansen, Vorsitzende der Kalkstadt-Narren, über den Zuspruch. Zum Vergleich: Mettmann hat 23 Zugteilnehmer.

Aufgrund des Zochs wird im Wohngebiet Rohdenhaus das Parken wie gewohnt eingeschränkt. Die Stadtverwaltung bittet, die geänderten Verkehrsregeln zu beachten. In der Zeit von 14.30 Uhr bis circa 17 Uhr wird es im Bereich Flandersbacher Straße, Rützkausener Straße und dem Gebiet Am Kliff/Angerweg zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die einzelnen Straßenzüge sind während des Zuges zeitweise gesperrt, teilt das Rathaus mit. Es wird den Verkehrsteilnehmern empfohlen, den Bereich zu umfahren oder Wartezeiten einzuplanen.

An der Strecke des Zochs werden rund 3000 bis 4000 Zuschauer erwartet.

  • Wülfrath : Jecke läuten heiße Phase ein

"Wülfrath, helau": Morgen, Sonntag, treffen sich die Zugteilnehmer um 11 Uhr im Vereinsheim der Kalkstadt-Narren, Am Kliff 8, zur Zugbesprechung.

(tws)
Mehr von RP ONLINE