Die Feuerwehr war schnell zur Stelle : Unbekannte stecken Auto in der Wülfrather Innenstadt an

Am Mittwochabend hat ein in der Wülfrather Innenstadt abgestellter Citroen Jumper gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr aus Wülfrath konnte den Brand schnell löschen und verhindern, dass das Fahrzeug komplett ausbrannte.

Dennoch entstand im Innenraum des Fahrzeugs ein erheblicher Schaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht nach ersten Erkenntnissen von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Der Wagen stand auf einem Parkplatz am Ende eines Fußweges zwischen der Halfmannstraße und der Goethestraße. Ein technischer Defekt als Brandursache ist ausgeschlossen. Vielmehr geht die Polizei davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde, indem eine brennbare Substanz durch einen Fensterspalt auf den Sitz geworfen wurde. An dem Citroen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter Tel. 02058 9200-6180 entgegen.

Mehr von RP ONLINE