1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrath: Betrunkenen - Pkw prallt gegen Leitplanke

Wülfrath : Betrunkenen - Pkw prallt gegen Leitplanke

Mit 1,6 Promille im Blut verlor der 32-Jährige in einer Autobahnabfahrt die Kontrolle über seinen Audi.

Aufmerksame Zeugen sorgten dafür, dass die Polizei einen betrunkenen Autofahrer festgenommen hat. Der 32-Jährige war am Mittwoch gegen 18.10 Uhr auf der A 44 unterwegs. In einer Rechtskurve der Ausfahrt Wülfrath/Hetterscheidt verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet zunächst nach links auf den Seitenstreifen und kollidierte dort mit einem Leitpfosten sowie einer Warnbake. Danach kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke, die hierdurch erheblich verformt wurde.

Obwohl dabei die vordere rechte Fahrzeugseite des Audi massiv beschädigt wurde, flüchtete der 32-Jährige mit seinem Auto von der Unfallstelle. Zeugen, die den Vorfall beobachteten, informierten die Polizei. Die Beamten hielten den Audi mit plattem Reifen im Bereich der Berliner Straße an und kontrollierten den Fahrer. Dabei fiel den Polizisten eine Fahne auf. Ein Alkoholtest ergab über 1,6 Promille. Die Polizei leitete ein umfassendes Strafverfahren ein und stellte den Führerschein des Mannes sicher.

(arue)