1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Bergische Diakonie Wülfrath verleiht Goldenes Kronenkreuz​.

Würdigung in Wülfrath : Bergische Diakonie verleiht Goldenes Kronenkreuz

Mit der Auszeichnung würdigt das Unternehmen den Einsatz von langjährigen Mitarbeitenden. Sie engagieren sich seit über 25 Jahren für eine gute Pflege.

Der Beruf in der Pflege ist kein leichter. Wer diesen Job ausübt, tut das immer mit viel Leidenschaft, Herzblut und auch Nächstenliebe zu den Menschen, die auf diese wertvolle Hilfe angewiesen sind. Die Bergische Diakonie dankte ihren langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Diakoniegottesdienst für ihr Engagement. Das Besondere: Mitarbeitende, die über 25 Jahre oder länger bereits den Einrichtungen des Unternehmensverbundes treu sind, erhielten dabei das „Goldene Kronenkreuz“.

„Es symbolisiert Anerkennung und Wertschätzung für die langjährige Mitarbeit von 25 Jahren und des persönlichen Einsatzes für den Dienst in diakonischen Einrichtungen“, erklärt Unternehmenssprecherin Renate Zanjani. Geehrt wurden Mitarbeitende aus allen Arbeitsbereichen der Diakonie. Dazu zählen aus dem Altenhilfeverbund Yvonna Adamski, Tanja Irländer und Dirk Wessiepe (berentet).

Aus dem Sozialtherapeutischen Verbund wurden Martin Konrad, Simone Sierigk, Wolfgang Stelzer und Paul Waletzko mit dem Goldenen Kronenkreuz geehrt. Aus dem Kinder- und Jugendhilfe-Verbund gehören nun Doris Barraco, Ingo Brembeck, Martina Ott und Thomas Reinken zu den neuen Trägerinnen und Trägern dieser besonderen Auszeichnung. Ebenso erhielten aus den Zentralen Diensten Klaus Wessiepe und Karin Vorberg (berentet) das Goldene Kronenkreuz.