Wülfrath: Baumschule feiert Frühlingsfest

Wülfrath: Baumschule feiert Frühlingsfest

Feste so zu feiern, wie sie fallen, ist ein schönes Lebensprinzip. Offensichtlich gilt es für Nico Sollazzo und Jan Wetzel. Die beiden laden jetzt zu einem Frühlingsfest ein. Das tun sie nicht irgendwo, sondern in der nach ihnen benannten Baumschule.

Sie komplettiert seit Januar dieses Jahres das Unternehmen, dessen Erfolgsgeschichte 2011 als Zweimannbetrieb begann. Damals taten sich die beiden Landschaftsgärtner Nico Sollazzo und Jan Wetzel zusammen, gründeten die Sollazzo & Wetzel GmbH, die heute ein erfolgreiches Unternehmen mit bereits 25 Mitarbeitern ist - zu dem sechs Auszubildende zählen. Auch ein Containerdienst zählt zum Leistungsspektrum "Das möchten wir gebührend feiern", sagt Jan Wetzel.

Montag, 1. Mai, 11 Uhr bis 17 Uhr findet deshalb an der Adresse Flandersbach 55 das große Frühlingsfest für alte und neue Kunden statt. "Wir würden uns freuen, unsere Kunden dort begrüßen zu dürfen", sagt Wetzel " und natürlich sind alle Interessierten ebenfalls willkommen", ergänzt Nico Sollazzo. "Wir bieten ein abwechslungsreiches Catering sowie Kaffee und Kuchen an. Vor allem passend zur Jahreszeit gibt es eine große Auswahl an Gartenkräutern, Dekorationsartikel aus Cortenstahl sowie viele nette Kleinigkeiten für den Garten. "Unsere Partnerunternehmen beraten zum Thema Düngung, Rasenmährobotor, Akku-Gartengeräten, Bewässerungsanlagen und Natursteinen." Selbstverständlich wird auch an die jüngsten Gäste mit entsprechender Kinderbespaßung gedacht. Mit Aktionen wie Baggerfahren oder einer Treckertour durch die Baumschule werden auch sie sich gut amüsieren. "Da muss nur noch das Wetter mitspielen", hoffen die Landschaftgärtner auf entsprechende Temperaturen ohne Regen.

Das fünf Hektar weite Gelände der Baumschule in Flandersbach ist eine Zweigstelle mit einem 2.000 Quadratmeter großen Mustergarten. Im Winter wird dort der Verkauf von Weihnachtsbäumen stattfinden. Zudem ist dort Platz für Veranstaltungen. "So können Kunden noch besser beraten werden, und der Kontakt zu ihnen wird nach Fertigstellung eines Projektes aufrechterhalten."

(von)