An(ge)dacht von Msgr. Herbert Ullmann „Die Nacht ist vorgedrungen“

Wülfrath/Mettmann · Der Advent steht kurz bevor. Was das für Msgr. Herbert Ullmann im Jahre 2022 bedeutet, erklärt er in unserer Kolumne „An(ge)dacht“.

 Msgr. Herbert Ullmann (Mitte) sieht in der beginnenden Adventszeit neben Dunkelheit auch viel Hoffnung.

Msgr. Herbert Ullmann (Mitte) sieht in der beginnenden Adventszeit neben Dunkelheit auch viel Hoffnung.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort