1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willicher Schützen sagen Feste für 2021 ab

Brauchtum in Willich : Willicher Schützen sagen Feste für 2021 ab

In Willich wird es auch 2021 keine Schützenfeste geben. Angesichts der weiterhin notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie habe sich die Interessengemeinschaft Willicher Schützen (IWS) dazu entschlossen, für dieses Jahr alle Schützenfeste in der Stadt Willich abzusagen, teilte sie am Donnerstag mit.

„Es funktioniert einfach nicht: Wir müssen unsere älteren Mitglieder, aber auch die Besucher unserer Feste vor Ansteckung schützen“, sagt Ralf Kivelip, Vorsitzender des Schützenvereins Klein-Jerusalem 1854. Die Klein-Jerusalemer Schützen sind traditionell die ersten im Jahr, die ihr Fest feiern.

Das Bedauern in den Vorständen ist groß, „aber die Situation lässt keine andere Entscheidung zu“, meint auch Michael Klein, Brudermeister der St.-Sebastianus-Bruderschaft Schiefbahn. Die Königshäuser hätten den Vorständen bereits signalisiert, dass sie gerne ein weiteres Jahr im Amt bleiben möchten, um dann ein „richtiges“ Schützenfest zu feiern.

(emy)