1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willicher laufen 6551 Kilometer für Händler und Gastronomen

Spendenlauf : Willicher laufen 6551 Kilometer für Händler und Gastronomen

Der Silvesterlauf des Willicher Vereins „Wir retten unser Dorf“ war ein Erfolg: Fast 200 Läuferinnen und Läufer haben teilgenommen und sind insgesamt 6551 Kilometer gelaufen. Dadurch ist laut Vereinsangaben ein fünfstelliger Spendenbetrag zusammengekommen, mit dem zehn Geschäfte zwei bis drei Monate unterstützt werden können.

Jeder gelaufene, gewalkte oder spazierte Kilometer wurde in bare Münze eingetauscht. Der Verein möchte damit die Auswirkungen der Corona-Krise für die lokalen Händler und Gastronomen mildern, die immer wieder von Schließungen und Einschränkungen betroffen sind. Der Silvesterlauf hatte die Form eines Spendenlaufs; das gesammelte Geld wird dem Verein für seine Unterstützungstätigkeit zur Verfügung gestellt.

Für herausragende Leistungen der Teilnehmer hat der Verein Sonderpreise vergeben. Einige aus der Fußballjugend des DJK-VfL Willich haben gemeinsam im Dezember 2552 Kilometer erlaufen. Die Mannschaften der F1, E2, D1 und D2 erhielten jeweils einen Gutschein für eine Willicher Pizzeria.

Und auch die Willicher Avengers, ein lokaler Laufclub, hat sich durch herausragende Laufleistung und Spendengeldersammlung einen Sonderpreis verdient, teilt der Verein „Wir retten unser Dorf“ mit. Dafür gab es Bier von der Brauerei Königshof.

(RP)