Willich - Vier Herolde begleiten St. Martin beim Martinszug 2017

Stadt Willich : Vier Herolde begleiten St. Martin

Noch bis zum 24. Oktober sind die Sammler und Sammlerinnen für den Anrather Martinszug (7. November) unterwegs. Aus den Spendengeldern finanzieren sich unter anderem die Martinsgaben, die die Kinder und die älteren Mitbürger ab 75 Jahren bekommen. Wer kein Gutscheinkärtchen erhalten hat, soll sich bei Heinz-Peter Beckers melden, Ruf 02156 109936. Diese Kärtchen erhalten neben den älteren Mitbürgern Kinder bis zum 6. Lebensjahr und auswärtige Schüler bis zum vollendeten 14. Lebensjahr. Schüler der Anrather Schulen brauchen diese nicht.

Hans-Frieder Nöhles vom Martinskomitee teilt außerdem mit, dass sich die Kinder mit ihren Klassen am Dienstag, 7. November, ab 17 Uhr auf dem Martinsplatz aufstellen sollen. Anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Komitees begleiten den Martinsmann in diesem Jahr vier Herolde. Der Zugweg führt vom Martinsplatz aus über die Viersener Straße, Markt, Jakob-Krebs-Straße, Giether-, Lindenstraße, Süchtelner Straße, Viersener Straße zum Martinsplatz zurück. Nach der Bettlerszene wird das traditionelle Feuerwerk abgebrannt. Danach geht es in die Schulen beziehungsweise zum Abholen der Tüten in die Josefshalle. Zur Vorbereitung auf dieses Kinderfest trifft sich das Komitee am Dienstag, 24. Oktober, 20 Uhr, Josefshalle. Die Tüten werden dann dort am Montag, 6. November, ab 16 Uhr, gefüllt. Wer beim Komitee mitarbeiten möchte: entweder zu den Terminen kommen, den Vorsitzenden anrufen, Michael Dieker (Ruf 02156 41868) oder eine Mail senden. mi.dieker@gmail.com

(schö)
Mehr von RP ONLINE